Stihl und Viking Aufsitzmäher und Rasentraktoren: Maschinen die begeistern!


Stihl RT 4082

 

Mit dem RT 4082 ist nicht nur eine hohe Mähleistung gewährleistet, sondern auch jede Menge Fahrspaß. Dank der äußerst leichten Bedienung mähen Sie große Rasenflächen schnell und bequem, in engem Terrain kurven die Mäher präzise um Bäume und Büsche und lassen sich bestens manövrieren. Die freie Sicht bringt ein Plus an Wendigkeit.


Stihl RT 5097

Der STIHL Aufsitzmäher RT 5097 C unterstützt Sie bei der Pflege großer Rasenflächen. Mit seinem hohen Fahrkomfort und übersichtlichen Bedienelementen bietet dieses leistungsfähige Modell bewährte Technik zum agilen Manövrieren und Mähen. Dafür sorgt bereits die Sitzposition. Sie können den bequemen, gefederten Sitz ohne Werkzeugeinsatz individuell einstellen. Überzeugende Ergebnisse und eine hohe Mähleistung erzielen Sie dank der einfachen Verstellung der Schnitthöhe und der elektromagnetischen Messerkupplung zum Zuschalten und Abschalten des Mähwerks. Das Fangleitsystem an beiden Seiten des Mähwerks sorgt dafür, dass die Grashalme auf der gesamten Schnittbreite des Aufsitzmähers bestmöglich erfasst werden. Damit Sie beim Mähen noch wendiger rangieren können, hilft Ihnen der komfortable 1-Pedal-Fahrantrieb. Mit nur einem Handgriff wechseln Sie hiermit die Fahrtrichtung des Rasentraktors zwischen Vorwärtsgang und Rückwärtsgang. Und dank des praktischen Säbelgriffs lässt sich auch der 250-Liter-Grasfangkorb mühelos vom Fahrersitz aus entleeren. Der Kunststoffgrasfangkorb im Baggerschaufel-Design ist überdies sehr leicht zu reinigen. 


Stihl RT 5097 Z

Mit dem STIHL Aufsitzmäher RT 5097 Z erwartet Sie hoher Fahrkomfort in Kombination mit starker Mähleistung. Dank 2-Zylinder-Motor, großer Schnittbreite und dem Fangleitsystem für einen optimalen Schnitt auf der gesamten Breite erzielen Sie mit diesem Aufsitzmäher überzeugende Ergebnisse bei der Pflege umfangreicher Gärten. Dafür sorgen die leichtgängigen Bedienelemente des Rasentraktors – zum Beispiel der gefederte Fahrersitz, dessen Sitzposition Sie bequem ohne Werkzeugeinsatz auf Ihre Größe einstellen können. Vom Fahrersitz aus behalten Sie nicht nur den Überblick über den Rasen, sondern auch über alle wichtigen Funktionen des Geräts. Ihre Hände erreichen mühelos die Schnitthöhenverstellung oder die Messerkupplung zum Zuschalten und Abschalten des Mähwerks. Mit Ihrem Fuß betätigen Sie den 1-Pedal-Fahrantrieb, mit dem Sie mit nur einem Handgriff die Fahrtrichtung des Rasentraktors wechseln können. Und dank des praktischen Säbelgriffs lässt sich auch der 250-Liter-Grasfangkorb mühelos vom Fahrersitz aus entleeren. 


Viking MT 5112 Z

Nehmen Sie Platz auf einem gefederten, auf jede Körpergröße einstellbaren Sitz. Schlüssel umdrehen und der Motor läuft. Alles ist mit einem Griff erreichbar: Vorwärts-rückwärts-Umschaltung am Lenkrad, Schnitthöhen-Verstellung, Messerkupplung und der Säbelgriff zum einfachen Entleeren des Fangkorbs. Ergänzend sorgen die 1-Pedal-Bedienung und die direkte Lenkung für einen bisher unerreichten Komfort beim Fahren, Manövrieren und Mähen.


Stihl RT 5112 Z

Mit dem STIHL RT 5112 Z sind Ihnen ein präzises Schnittbild und hoher Fahrkomfort garantiert. Das Rasenmähen erfolgt zeitsparend und kräfteschonend. Dank seiner Schnittbreite von 110 cm können Sie mit diesem Aufsitzmäher effizient arbeiten und dabei vom integrierten Synchronmähwerk profitieren. Die Synchronisierung seiner Messer sorgt für eine gleichbleibend hohe Schnittqualität und optimalen Grastransport zum extragroßen 350-Liter-Grasfangkorb. Der Fangkorb des Rasentraktors lässt sich ganz bequem vom Fahrersitz aus entleeren. Damit Sie ergonomisch günstig arbeiten können, ist der Sitz werkzeuglos einstellbar. Von hier aus leiten Sie Richtungsänderungen leichtgängig per 1-Pedal-Fahrantrieb ein, um beispielsweise leichter und schneller in einer schmalen Passage zu rangieren. Besonders überzeugende Ergebnisse in kurzer Zeit erzielen Sie auch dank der einfachen Verstellung der Schnitthöhen und der elektromagnetischen Messerkupplung zum Zuschalten und Abschalten des Mähwerks. Mithilfe des Fangleitsystems lassen sich auf der vollen Schnittbreite alle Gräser bestmöglich erfassen, und das Schnittgut wird in Richtung der Messer geführt.